07034 210 69

h1-hausa​rztpraxis@t-online.de

Hausärztliche Betreuung
Allgemeinmediziner sind Spezialisten für den gesamten Menschen

Durch eine langjährige breite und fundierte Ausbildung und "den Blick über den Tellerrand" können viele Erkrankungen und Beschwerden richtig eingeordnet und bei Bedarf mit den Fachspezialisten optimal behandelt werden.

Dazu ist eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen und seines Umfeldes notwendig. 
Das persönliche Gespräch in ruhiger Atmosphäre ist deshalb die Basis für gute medizinische Betreuung.

Darüber hinaus wollen wir Ihr Lotse sein in einem immer komplexeren Gesundheitssystem. Wir wollen Sie dabei unterstützen, gesund zu bleiben oder rasch gesund zu werden. Wir wollen Sie aber auch vor unnötiger, belastender Überdiagnostik und Therapie bewahren.

Das allgemeinmedizinische Spektrum in der Praxis:
  • -
    Gesundheitsuntersuchung (Check-up) ab 35 Jahre:
    alle 3 Jahre zur Früherkennung von Herz-Kreislauf- und Nierenerkrankungen (körperliche Untersuchung, Bluttest auf Zucker und Cholesterin, Urinuntersuchung), im Hausarztprogramm teilweise sogar jährlich (HzV AOK).
    Versicherte ab 18 Jahren können einmalig zwischen dem 18. und 35. Lebensjahr zur Gesundheitsuntersuchung gehen.
  • -
    Hautkrebsscreening
    ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre, im Hausarztprogramm AOK bereits ab dem 20. Lebensjahr
  • -
    jährliche Krebsvorsorge bei Männern ab dem 45. Lebensjahr
  • -
    Ultraschallscreening auf Aneurysmen der Bauchaorta (Männer ab 65 Jahren), einmalig
  • -
    Disease-Management-Programme (DMP Diabetes mellitus Typ 2, KHK, Asthma und COPD)
  • -
    Jugendarbeitsschutzuntersuchung
  • -
    EKG- und Belastungs-EKG
  • -
    Lungenfunktionsprüfung
  • -
    Sonografie von Bauchorganen und Harnwegen
  • -
    24 Stunden-Blutdruckmessung
  • -
    kleine Chirurgie
  • -
    Infusionen
  • -
    Psychosomatische Grundversorgung
Hausarztzentrierte Versorgung:

Die meisten Krankenkassen bieten ein sogenanntes Hausarztprogramm an. Hierbei übernimmt der Hausarzt die "Lotsenfunktion": 
er bespricht die nächsten Behandlungsschritte mit dem Patienten und veranlasst das weitere Vorgehen. 

Die Teilnahme an der hausarztzentrierten Versorgung ist für den Patienten kostenfrei und bietet, je nach Krankenkasse, folgende Vorteile: 

Gesundheitsvorsorge im Vergleich zur herkömmlichen gesetzlichen Krankenversicherung alle 2 Jahre (ab dem 35. Lebensjahr), zum Teil sogar jährlich (HzV AOK), Hautkrebs-Screening ab dem 20. Lebensjahr (nur HzV AOK), z.T. zuzahlungsfreie Medikamente.

Zusatzätzliche Angebote:
Naturheilverfahren
Viele Erkrankungen können durch Naturheilverfahren sinnvoll behandelt werden

Im Rahmen einer ganzheitlichen Diagnostik und Therapie sollten Schulmedizin und Naturheilkunde nicht konkurrieren, sondern sich optimal ergänzen. 

Der "Boom" narturheilkundlicher Verfahren hat leider zu einer Entwicklung geführt, die Menschen zu passiven, aber gut bezahlenden "Konsumenten" macht, die homöopathische, pflanzliche- und Nahrungsergänzungsmittel schlucken oder verschiedene Anwendungen von Therapeuten durchführen lassen. 

Selbstverständlich sind die genannten Medikamente und Verfahren oft sinnvoll und hilfreich. Sehr viel können Sie jedoch selbst tun: Die viel zitierte Stärkung der Selbstheilungskräfte kann durch die richtige, der Situation angepasste Lebensweise erreicht werden. Dabei möchten wir Sie unterstützen und Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe geben.

Akupunktur
Akupunktur ist eines der wichtigsten Heilverfahren der traditionellen chinesischen Medizin

Sie hat sich über viele Jahrhunderte in einer uns fremden Kultur entwickelt. Die dort entstandene Auffassung von Krankheit, Krankheitsursachen und Heilung ist für uns zunächst kaum nachvollziehbar und nicht mit der westlichen Medizin vereinbar. 

In den letzten Jahrzehnten wurde die Akupunktur aber auch mit westlichen wissenschaftlichen Methoden untersucht und es wurden verschiedene Wirkmechanismen gefunden. 

Wir bieten Ihnen Akupunktur vor allem als unterstützende Methode zur Behandlung von Schmerzen und verschiedenen Funktionsstörungen des Organismus an.